Zum Inhalt springen

Nacht der Lichter 2018

Tausende Kerzen werden am Freitag, 16. November bei der diesjährigen Nacht der Lichter den Eichstätter Dom erhellen. An diesem Abend wechseln sich von 20 bis 23 Uhr Taizé-Gesänge, Bibeltexte, Gebete und Stille ab. Die Besucher sind eingeladen an diesem Abend zur Ruhe zu kommen und eine Pause vom Alltag einzulegen.

Die Nacht der Lichter ist ein Abendgebet in der Tradition von Taizé. Der Leitgedanke in diesem Jahr ist „Hoffnung schöpfen“. Die Gesänge, die Stille und die Worte aus der Bibel erzählen von Gott, der sich an uns und an der Schöpfung freut, und uns die Aufgabe gibt, diese Freude miteinander zu teilen. Während der ganzen Gebetsnacht besteht im Dom die Möglichkeit zur Beichte und zum seelsorglichen Einzelgespräch. In der Batzenstube des Dompfarrheims wird die Katholische Studierende Jugend (KSJ) Suppe und Tee zum Aufwärmen anbieten. Nach 23 Uhr besteht die Möglichkeit zum Einzelsegen und einem Nachklang des Abends. Eigene Decken und Kissen können gerne selbst mitgebracht werden.

Zahlreiche Musik- und Gesangsgruppen werden die Nacht der Lichter musikalisch gestalten: die Jugendkantorei, das Gabrieli Gymnasium und das Collegium Orientale sowie der Kirchenchor und Jugendchor aus Litzlohe.

Flyer zum Download

Veranstalter
Veranstalter sind das Bischöfliche Jugendamt Eichstätt, das Kloster Plankstetten und das Gabrieli Gymnasium

Verantwortliche
Rowena Roppelt, Maria Frey, Pater Wichert Pius, Stephan Götz, Steffen Bremmert

Rückblicke: Ein Lichtermeer, Gebete und Gesänge aus Taizé, Besinnung

Tausende Kerzen haben am Freitag, 17. November, wieder den Eichstätter Dom erhellt. Bei der Nacht der Lichter wechselten sich von 20 bis 23 Uhr Taizé-Gesänge, Bibeltexte, Gebete und Stille ab. Der Leitgedanke in Jahr 2017 war "Hoffnung schöpfen". mehr... | Video

Der Eichstätter Dom erhellt von tausenden Kerzen: Am Freitag, 18. November 2016, hat zum sechsten Mal die Nacht der Lichter stattgefunden. Zahlreiche Besucher legten eine Pause vom Alltag ein. Video

Schon 2015 waren nach Organisatorenangaben rund 2500 Menschen dabei. Bis auf die letzte Bank war das Gotteshaus besetzt, die Besucher standen zum Teil in den Gängen oder saßen auf dem Boden. Viele hatten vorsorglich Decken und Kissen mitgebracht. mehr... | Bildergalerie

Bereits 2014 waren es mehr als tausend Besucher aus der ganzen Diözese, die zur Nacht der Lichter kamen. Sie fand unter dem Leitthema "Gewünscht – getragen – gestärkt" statt. mehr... | Video

Unter dem Motto "Frieden" stand die Nacht der Lichter 2013. Die Besucher erlebten eine ökumenische Gebetsnacht mit Taizé-Gesängen, Bibeltexten und Meditationen. Bericht der Kirchenzeitung

2011 wurde die Nacht der Lichter zum ersten Mal veranstaltet und im Folgejahr wiederholt. mehr... | Video 2012